standard

ORS teilt Maskenspende mit anderen Organisationen

12. Mai 2020

Dank einer grosszügigen Spende der Online-Plattform DeinDeal an die Betreuungsdienstleisterin ORS wird der dringende Bedarf an Schutzmasken für Flüchtlinge sowie für das in Asylunterkünften eingesetzte Betreuungs- und Pflegepersonal gelindert. ORS teilt die erhaltenen Schutzmasken mit anderen im Asylwesen tätigen Organisationen und setzt so ein Zeichen der Solidarität.

Gross war die Freude über die Nachricht, dass ORS den Zuschlag für die Lieferung von Einwegmasken erhalten hat. «Einer unserer Mitarbeitenden hatte sich für die Aktion angemeldet und war positiv überrascht, dass die Wahl auf uns gefallen ist», so Lutz Hahn, Kommunikationsleiter bei ORS. Auch nach Abflachen der Corona-Ansteckungswelle ist das Einhalten der Schutzmassnahmen wichtig.Mit der Lieferung werden die eigenen Bestände ergänzt und gleichzeitig sollen die Masken mit anderen im Asylwesen tätigen Organisationen geteilt werden. «Die Corona-Gefahr macht vor Asylzentren nicht Halt. Wenn durch das Tragen von Masken ein Beitrag geleistet werden kann, Ängste zu nehmen und Ansteckungen zu vermeiden, wollen wir das gerne mit Kolleginnen und Kollegen in anderen Asylorganisationen teilen,» so Lutz Hahn weiter. Inzwischen haben die Masken bei der AOZ eine dankbare Abnehmerin gefunden.



ORS Service AG News