schmal-12.jpgschmal-15.jpgschmal-37.jpg

Kursberichte

Stark und handlungsfähig im Betreuungsalltag

Die Betreuerinnen und Betreuer der ORS betreuen täglich Asylsuchende: In Empfangs- und Verfahrenszentren, in kantonalen Durchgangszentren, in Notunterkünften oder in Gemeinden. Viele Asylsuchende sind durch ihre Lebens- und Fluchtgeschichte belastet oder traumatisiert. Nicht selten fällt es ihnen schwer, einen Umgang mit der neuen Lebenssituation zu finden. Mit dieser Hilflosigkeit und den Ängsten, aber auch mit Unverständnis und Ärger oder mit Verzweiflung werden die Betreuerinnen und Betreuer täglich konfrontiert. Das kann auf Dauer bedrückend sein. Mehr >>


Internationale Migration

Was ist Migration? Welche Arten von Migration gibt es? Und auf welchen Wegen kommen Migranten nach Europa? Antworten auf diese Fragen gab Ende März Katarina Lughofer von der International Organization for Migration (IOM) anlässlich der Weiterbildung "Internationale Migration". Rund 20 Interessierte aus dem Asyl- und Migrationsbereich besuchten den erstmals durchgeführten Kurs. Mehr >>


Wie gelingt Integration?

Der Weiterbildungskurs „Wie gelingt Integration“ war dieses Jahr neu im Kursangebot der ORS. 19 Teilnehmende trafen sich Anfang Oktober direkt dort, wo Integration stattfindet: in den Räumlichkeiten des Restaurants „Engel in Pratteln, einem Ausbildungsrestaurant der ABS Betreuungsservice AG. Dort gingen sie einen Tag lang der Frage „Was braucht es, damit Asylsuchende ein Teil unserer Gesellschaft werden?“ auf den Grund. Mehr >>


Crashkurs Tigrinya

Eritreer stellen nach wie vor die grösste Gruppe Asylsuchender in der Schweiz. Die meisten von ihnen sprechen Tigrinya. Die ORS bietet deshalb seit diesem Jahr für ihre Mitarbeitenden einen Einführungskurs in diese Sprache an. Der Tigrinya-Crashkurs richtet sich an  Betreuerinnen und Betreuer ohne Vorkenntnisse. Mehr >>


Negativ – und dann?

Der Kurs „Negativ – und dann“ wurde dieses Jahr erstmals angeboten. Er behandelt die Situation von Personen, die einen Wegweisungsentscheid erhalten haben und die Schweiz verlassen müssen. Manche von ihnen entscheiden sich dafür, dennoch in der Schweiz zu bleiben oder können nicht sofort ausreisen. Diese schwierige Situation wird von den Betroffenen oft als aussichtslos wahrgenommen und bedeutet auch für die Betreuerinnen und Betreuer eine Herausforderung. Ihnen soll der Kurs dabei helfen, diese zu meistern. Mehr >>


Crashkurs Arabisch

Arabisch ist mit unter den Asylsuchenden eine der am häufigsten gesprochenen Sprachen. Deshalb bietet die ORS ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dieses Jahr erstmals einen Arabischcrashkurs an. Ende März nahmen an der ersten Durchführung 11 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter teil. Mehr >>


Massgeschneiderte Kurse nach Ihren Bedürfnissen

Die ORS bietet neben den regulären Kursen auch massgeschneiderte Weiterbildungsangebote an. Dieses Programm ist aus dem Bedürfnis und den vielen Anfragen von Institutionen heraus entstanden, die sich für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spezielle Kurse zu verschiedenen Migrationsthemen wünschten. Mehr >>


Löschen, schützen, helfen

Im Juni fand während zweieinhalb Tagen der beliebte Workshop „Löschen, schützen, helfen“ statt. Mit 17 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern war der Kurs zum wiederholten Mal und nach kurzer Zeit ausgebucht. Mehr >>


Wege nach Europa

Auf welchen Wegen kommen Asylsuchende nach Europa? Welche Gründe haben sie für ihre Flucht? Welche Auswirkungen hat die persönliche Migrationsgeschichte der Flüchtlinge auf ihr Leben in der Schweiz? Diesen Fragen ging Anfang April der zweitägige Weiterbildungskurs «Wege nach Europa» nach. Mehr >>


Grundlagen im Asyl- und Migrationsbereich

Der Kurs „Grundlagen im Asyl und Migrationsbereich“ bietet eine Einführung in asylrelevante Themen. Er ist fester Bestandteil des ORS-Weiterbildungsangebotes und bei internen und externen Teilnehmenden beliebt. Auch am 10. und 11. März war er ausgebucht. Mehr >>


Nähe und Distanz in der Betreuung

Die tägliche Betreuung von Asylsuchenden stellt eine grosse Herausforderung dar. Auch wenn es nicht immer leicht ist – als Betreuer muss man Erlebtes verarbeiten und trotzdem eine professionelle Betreuung gewährleisten. Deshalb ist es wichtig, Bewältigungsstrategien für belastende Situationen zu entwickeln. Mit dieser Thematik beschäftigt sich der Kurs „Nähe und Distanz in der Betreuung“, der Anfang Oktober in den Kursräumlichkeiten der ORS in der Röschibachstrasse in Zürich stattfand. Mehr >>


Islam und aussereuropäisches Christentum

Der Kurs „Islam und aussereuropäisches Christentum“ ist einer der neuen Kurse im diesjährigen Weiterbildungsprogramm der ORS. Im Mai nahmen 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Einführung in diese beiden Weltreligionen teil und erfuhren auch, wie das Alltagsleben der Anhänger in der Schweiz geprägt ist. Mehr>>


Betreuung von Asylsuchenden auf Gemeindeebene

Der Kurs „Betreuung von Asylsuchenden auf Gemeindeebene" wurde am 21. Mai erstmals durchgeführt. Die 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kannten die Arbeit mit Asylsuchenden in der 2. Phase auf Gemeindeebene aus ihrem Arbeitsalltag. Sie kamen, um sich über den Empowerment-Ansatz zu informieren und auch, um sich mit anderen auszutauschen. Mehr >>


Herzlich willkommen bei der ORS

Alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ORS Service AG besuchen den zweitägigen „Herzlich willkommen"-Kurs. Zuletzt fand diese interne Weiterbildung mit 20 Teilnehmenden am 18. und 19. März statt. Mehr >>


 Afrikawoche: Maghreb – Westafrika – Horn von Afrika

Die Afrikawoche, die vom 24. bis 26. September in den ORS-Räumlichkeiten in der Röschibachstrasse in Zürich stattfand, war mit 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ausgebucht. Bereits in den Vorjahren erfreute sich der regelmässig angebotene Kurs – noch unter dem Namen Länderwoche – grosser Beliebtheit. Mehr >>


Asylbetreuung und Ethik

Der von der ORS Service AG neu angebotene Kurs „Asylbetreuung und Ethik – Verantwortungsvolles Handeln bei der Betreuung von Asylsuchenden" fand am 11. Juli zum ersten Mal statt. 11 Teilnehmer, die beruflich im Asyl- oder Migrationsbereich tätig sind, nahmen an der Weiterbildung teil. Mehr >>


Asylsuchende in Deutsch unterrichten

Der von der ORS Service AG neu angebotene zweitägige Weiterbildungskurs „Asylsuchende in Deutsch unterrichten“ fand erstmals am 30. Mai statt. Der Kurs vermittelt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Grundverständnis zum Lernverhalten von erwachsenen Personen und Methoden zur Planung und Gestaltung eines abwechslungsreichen Unterrichts. Mehr >>


Nothilfebezüger in der Schweiz

Am 4. April fand zum ersten Mal der Kurs «Nothilfebezüger in der Schweiz» statt. Im Kurs wurden die rechtliche Situation der Nothilfebezüger beleuchtet, Hintergrundinformationen zum Leben von Nothilfebezügern gegeben und praktische Tipps im Umgang mit den zu betreuenden Menschen vermittelt. Mehr >>


 

Kontakt

ORS Service AG
Röschibachstrasse 22
CH - 8037 Zürich
Tel. 044 / 386 67 67
weiterbildung [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* ors.ch