standard

3 Fragen an...

10. Oktober 2018

…unseren Leiter Business Excellence, Philippe Wohlhauser

 
 
 
Philippe, du hast in den nächsten sechs Monaten Grosses vor: die Neustrukturierung des Qualitätsmanagements und die Arbeit an zwei neuen Zertifizierungen. Was steckt dahinter? 
 
Erfolgreiches Qualitätsmanagement zeichnet sich durch eine grosse Portion Pragmatismus aus. Das Qualitätsmanagementsystem (QMS) ist ein Arbeitsmittel für alle. Unsere Kolleginnen und Kollegen müssen sich darin wiedererkennen und damit identifizieren können. Die bisherige QMS-Struktur war kompliziert und von einer komplizierten Sprache geprägt. Nach der Neustrukturierung wird unsere Organisationsstruktur abgebildet sein und das ganze System wird einfacher zu bedienen und zu verstehen sein. 
Im Frühjahr 2019 möchten wir auf die nächste Stufe vorstossen und die ISO 29990-Zertifizierung für die Weiterbildung und die SVOAM-Zertifizierung für die Arbeitsmarkt-integration erhalten. Wir erhoffen uns dadurch auch einen weiteren „Qualitätssschub“ bei der Durchführung unserer Arbeitsmarktintegrationsprogramme. Und natürlich macht uns das auch wettbewerbsfähiger für zukünftige Projekte und Aufträge auf dem Markt. 
 
Inwiefern profitieren denn die Asylsuchenden und Flüchtlinge von Eurer Arbeit? 
Wird die Betreuungsarbeit dadurch besser?  
 
Wir sind davon überzeugt, dass unser Qualitätssystem eine einfache und klare Sprache sprechen muss und alle notwendigen Informationen schnell gefunden werden müssen; nur so können wir unseren Teams in den Einrichtungen eine optimale Unterstützung bieten und ihnen den Rücken für ihre eigentliche Arbeit, nämlich die Betreuung freihalten. 
 
Was bedeuten die nächsten sechs Monate für dich persönlich? 
 
Ich war früher ja in einer grossen Zertifizierungsgesellschaft angestellt und erlebe heute die Qualität und ihre Herausforderungen aus unternehmerischer Sicht. Ich gehe die anstehenden Projekte mit großer Begeisterung, aber auch mit dem nötigen Respekt an. Sie erfordern ein ständiges Engagement und einen ständigen Miteinbezug unserer Kolleginnen und Kollegen. Aber ich bin nicht allein, unser Business Excellence Team und meine direkten Teamkolleginnen und –kollegen aus dem Bereich Business Development unterstützen mich auf diesem Weg. Wenn der Tisch mal wieder zu voll wird, powern wir uns gemeinsam beim Badminton aus. Diese Zeitfenster der sportlichen Erholung sind sehr wichtig für mich und uns als Team. 
 
 
Philippe Wohlhauser ist seit 1.5 Jahren für die ORS Gruppe tätig und verantwortet als Leiter Corporate Business Excellence das Qualitätsmanagement für die ORS Gruppe. Zusammen mit seinem Team setzt er sich im Sinne der ORS-Qualitätspolitik für die beste Betreuungsqualität ein. 


ORS Service AG News