standard

Team des Bundesasylzentrums Feldreben gewinnt Grümpelturnier

18. Mai 2017

Die Asylsuchenden des Bundesasylzentrums Feldreben in Muttenz wurden von der Fachhochschule Nordwestschweiz freundlicherweise zu deren Fussball-Grümpelturnier am 10.05.2017 eingeladen. Das ORS-Betreuungsteam stellte unter dem Namen „FC Baselona“ eine schlagkräftige Mannschaft zusammen.

Diese konnte sich in der Gruppenphase mit 2 Siegen, einer Niederlage und einem Unentschieden als Gruppenzweiter für den Viertelfinal qualifizieren. Dort zeigte sich die Mannschaft nach einer taktischen Umstellung spielerisch stark verbessert und gewann deutlich mit 3:0.

Der Halbfinal war an Dramatik nicht zu überbieten. Erst ging der FC Baselona durch einen direkt verwandelten Freistoss in Führung, dann wurde das Tor wegen einer angeblichen Regelwidrigkeit wieder aberkannt. Nach dem Ende der regulären Spielzeit stand es nach wie vor 0:0. Im Penaltyschiessen verwandelte auch der Torwart des FC Baselona souverän mit einem platzierten Schuss. Anschliessend hielt er mit einem grossartigen Reflex den finalen Schuss der gegnerischen Mannschaft. Kommentar eines begeisterten Fans: „Dieser Torwart hat 1000 Hände!“ Der FC Baselona stand im Final und die Mannschaft hatte ihren ersten Helden.

Im Final wartete der Turnierfavorit Rem Goolhaas FC. Die beiden Teams schenkten sich nichts, es wurde gerannt, gegrätscht und gefightet – aber stets fair. Bereits in der 6. Minute ereignete sich die entscheidende Szene, als ein Spieler des FC Baselona den Ball zwischen den Beinen des Torwarts hindurchspitzelte. Die Zuschauer waren begeistert, der FC Baselona führte nicht unverdient mit 1:0.

Der Rem Goolhaas FC hatte in der Folge zwar mehr Ballbesitz, aber keine zwingenden Chancen mehr, so dass es am Ende beim knappen aber durchaus verdienten 1:0 Erfolg der Mannschaft des Bundesasylzentrums Feldreben blieb. Damit fand das Turnier für das Team ein erfolgreiches Ende.



ORS Service AG News