standard

Sprache ohne Worte

09. März 2017

Im Durchgangszentrum Kurhaus Balmberg (SO) organisierte der Lehrer der Asylklasse vor kurzem einen aussergewöhnlichen Schulbesuch.

Eine Überraschung wartete auf die ca. 15 schulpflichtigen Kinder und deren Eltern sowie weitere interessierte Erwachsene. Die Spannung war gross als sich die Tür öffnete und zwei Clowns das Zimmer betraten. Augenblicklich herrschte eine gespannte und erwartungsvolle Atmosphäre das Schulzimmer.

Die beiden Clowns sprachen wenig, umso mehr erreichten sie die Kinder und auch die Erwachsenen auf eine ganz innige Art und Weise. Hie und da flossen sogar einige Tränen über die Wangen der Mütter – sie waren offensichtlich berührt über die Freude ihrer Kinder.

Manchmal agierten die Clowns wie grosse Kinder oder wie Erwachsene, die noch eine Beziehung zu ihrem inneren Kind zu pflegen wissen, ohne grosse Worte sagten sie sehr viel, dies eher leise, aber umso stärker.

Allen Anwesenden tat es sichtbar und spürbar gut, in die poetische Clownwelt einzusteigen, zu lachen und zu entspannen und etwas Schönes gemeinsam – ohne Sprachbarrieren - zu erleben.

24.jpg 35.jpg

32.jpg 29.jpg



ORS Service AG News