standard

Martinsmärit in Düdingen

06. Dezember 2016

Am Samstag, den 12.11.2016 fand der alljährliche Martinsmärit in Düdingen statt. Auch die Asylsuchenden aus dem Durchgangszentrum Düdingen waren wieder mit einem eigenen Stand vertreten.

Dank einer guten Planung und der engagierten Mithilfe sowohl des ORS-Betreuerteams als auch der Begleitgruppen aus Düdingen und Bösingen hatte das Durchgangszentrum einen gelungenen Stand im Herzen des Marktes. Viele Besucherinnen und Besucher waren interessiert und suchten das Gespräch mit den Asylsuchenden und ihren Betreuern. Vier Asylsuchende standen den Interessierten Rede und Antwort und trugen durch ihre offene und freundliche Art dazu bei, Ängste und Vorurteile abzubauen.

Neben einem Plakat mit verschiedenen Fotos, welche die Asylsuchenden bei der Ausführung verschiedener Arbeiten und  Beschäftigungsangebote zeigten, war auch eine Weltkarte aufgestellt, anhand derer die jungen Männer ihren Fluchtweg beschreiben konnten. Die Spielfreudigen unter den Düdingern konnten bei einem Ländermemory mit den Asylsuchenden einen kleinen Wettkampf austragen und ihre Merkfähigkeit testen. Für den kulinarischen Genuss sorgten zwei Asylsuchende mit einer leckeren afghanischen Bohnensuppe und frisch gebackenem Brot. Dazu gab es Schwarztee aromatisiert mit Pfefferminz, Orangenwasser und frischer Zitrone.

Um vier Uhr nachmittags war der Märit dann zu Ende. Zurück im Zentrum zählte Asylsuchende und das ORS-Team bei einer Kaffeepause die Spendeneinnahmen und kamen auf einen stolzen Betrag. Dieses Geld wird für gemeinsame Aktivitäten der Asylsuchenden eingesetzt.



ORS Service AG News