standard

GOPS Aarau: Grosses Interesse am Tag der offenen Tür

24. Mai 2016

Am Samstag, den 21. Mai 2016 öffnete die Asylunterkunft GOPS Aarau ihre Türen und lud Nachbarn und Interessierte zum Rundgang und Kennenlernen ein. Rund 150 Personen folgten der Einladung.

Sie liessen sich von Vize-Stadtpräsidentin Angelica Cavegn Leitner, von René Burkhalter, dem Operativen Leiter der ORS für den Kanton Aargau, vom Zentrumsleiter Roger Hasler und von anderen ORS-Mitarbeitenden die unterirdische Unterkunft zeigen, die im Dezember 2015 eröffnet wurde. Unter den Interessierten waren auch Kinder und Jugendliche, die sehen und wissen wollten, wer ihre Nachbarn sind und wie die Asylsuchenden leben. Während des Rundgangs konnten sie Fragen zum Alltag, zur Beschäftigung und den Rechten und Pflichten der Asylsuchenden stellen.

In der GOPS Aarau haben die Bewohner Telefonempfang und W-LAN, was eher aussergewöhnlich für eine unterirdische Unterkunft ist. Die Männer, die dort leben, schätzen das sehr, denn so müssen sie nicht jedes Mal das Gebäude verlassen, wenn sie ins Internet oder telefonieren möchten. In der Unterkunft selber werden verschiedene Beschäftigungen angeboten. In einem Raum stehen zum Beispiel Malsachen zur Verfügung, was von einigen Bewohnern rege genutzt wird. Auch Pingpong- und Fussballtische sorgen für Abwechslung und es werden regelmässig kleine Turniere veranstaltet. „Die beliebtesten Beschäftigungen sind ganz klar der Deutschunterricht, die Arbeit im Werkhof und Sport“, erklärte René Burkhalter den Gästen.

Nach dem Rundgang hatten die Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, traditionelle Gerichte aus Afrika, Afghanistan, Arabien und Sri Lanka zu probieren. Diese hatten die Asylsuchenden frühmorgens mit viel Aufwand selbst zubereitet. Das Buffet fand grossen Anklang und wurde von den Besucherinnen und Besuchern besonders gelobt. Aber auch die aufbereiteten Informationen auf Plakaten und die Führung wurden vornehmlich als gut empfunden. So konnte der Anlass dazu beitragen, den Besucherinnen und Besuchern Einblick in das Leben der Asylsuchenden in der GOPS Aarau zu geben und Berührungsängste abzubauen.

Einen Bericht von Tele M1 über den Tag der offenen Tür finden Sie hier.

 

 



ORS Service AG News