standard

Der Himmel ist überall der Gleiche

22. März 2016

Im Rahmen der Freiwilligenarbeit haben sich zahlreiche Gesuchsteller aus dem Bundeszentrum (BZ) Glaubenberg ob Sarnen mit Personen getroffen, die ihnen sozusagen das Weltall näher brachten. Dabei haben sie unter Anleitung von Mitgliedern der Astronomischen Gesellschaft Luzern (AGL) und mittels den nötigen technischen Hilfsmitteln fachkundig Sternenbilder beobachtet.

Selbstverständlich wurden auch die nötigen Erklärungen dazu geliefert. Obwohl das Wetter nicht mitspielte, und der Himmel sich bewölkt zeigte, hat man das Beste draus gemacht. Teleskopen - die sogennanten Newtons sowie Refraktoren - wurden zusammen aufgebaut, Prinzipien erklärt. Die Beteiligten haben sich bei der Beobachtung von irdischen Zielen - etwa die Strassenschilder auf dem Weg zum BZ - sehr gefreut. Himmelsaufnahmen - zum Beispiel von der Milchstrasse, oder Galaxien und Sternhaufen - wurden stolz von den AGL Mitgliedern vorgestellt. Mithilfe von Apps wurde das aktuelle Himmelsbild über die Heimatländer von den Asylsuchenden (Iran, Afghanistan, etc.) gezeigt, und die Bemerkung "der Himmel ist überall der Gleiche" hat berührt. So kann festgehalten werden, dass der Anlass sowohl für die Gesuchtsteller des BZ Glaubenbergs, wie auch die Betreuungspersonen der ORS und für die Mitglieder der AGL sehr bereichernd war. Es ist geplant, im Rahmen der Freiwilligenarbeit weitere Möglichkeiten zur Beobachtung der näheren wie weiteren Sternenbilder anzubieten.



ORS Service AG News