standard

Beim Fussballspiel in Winterthur

25. Mai 2016

Knapp dreissig Asylsuchende aus dem Durchgangszentrum Embrach 1 besuchten gestern das Challenge League Fussballspiel FC Winterthur – Neuchâtel Xamax FCS.

Um 19 Uhr traf die Gruppe begleitet von ORS-Betreuern bei Sonnenschein und damit bestem Fussballwetter am Bahnhof Winterthur ein und spazierte zum Stadion Schützenwiese. Nach der Eintrittskontrolle nahmen die Asylsuchenden auf der Stehtribüne im Sektor C Platz. Von dort verfolgten sie neunzig Minuten lang konzentriert das Geschehen auf dem Feld. Die Sympathien für die Mannschaften verteilten sich gleichmässig: Während eine Hälfte mit Winterthur mitfieberte, schlug sich die andere Hälfte auf die Seite von Xamax.

Nach einem 0:3 Sieg für die Gäste und immer noch in Diskussionen vertieft begab sich die Gruppe auf den Heimweg nach Embrach. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den FC Winterthur, der den Flüchtlingen (nach Voranmeldung) Gratiseintritte sponsert! 



ORS Service AG News