standard

"Together 2016": Zu Besuch beim FC Thun

17. Oktober 2016

Am Samstag, den 15.10.2016 startete die Projektwoche „Together 2016“. Die Schweizer Profiklubs und die Swiss Football League (SFL) beteiligen sich gemeinsam mit der Schweizerischen Flüchtlingshilfe, dem Uno-Hochkommissariat für Flüchtlinge und dem Staatssekretariat für Migration an der Kampagne, welche die Integrationskraft des Fussballs deutlich machen und eine Plattform für Begegnungen bieten soll.

Den Auftakt machte das Super League Match FC Thun gegen FC Lausanne Sport. Auch 50 Asylsuchende aus der Kollektivunterkunft  Aeschiried waren eingeladen. Begleitet wurden sie von einem Betreuerteam der ORS.

Auf die Asylsuchenden wartete ein buntes Rahmenprogramm mit Streetsoccer für Erwachsene, mit Torwandschiessen und  einem Geschicklichkeitsparcours sowie einer Hüpfburg für die Kinder. Der Höhepunkt für 18 asylsuchende Mädchen und Jungen war der gemeinsame Einlauf auf das Fussballfeld mit den Spielern des FC Thun und des FC Lausanne Sport.

Es war ein gelungener Nachmittag und die neuen Fans des FC Thuns im Sektor B waren nicht zu überhören und feuerten das Team lautstark an. Vielleicht gewann der FC Thun auch deshalb gegen den zweitplatzierten FC Lausanne mit 1:0.

     



ORS Service AG News