standard

ZAB Solothurn telc-zertifiziert

28. April 2014

Das Zentrum für Ausbildung und Beschäftigung Solothurn (ZAB) wurde gemäss dem Sprachzertifikat telc zertifiziert. Seit dem 01. Januar 2014 darf die ORS für alle von ihr angebotenen Deutschkurse telc-Prüfungen durchführen und bei Bestehen Zertifikate an die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer vergeben.

Die Lizenz bescheinigt der ORS, eine anerkannte Sprachinstitution zu sein, die über die dafür erforderlichen Räumlichkeiten, die Infrastruktur und das Personal verfügt. Bisher mussten die Asylsuchenden nach der Teilnahme an den von den ORS durchgeführten Deutschkursen für die telc-Prüfung bei externen Anbietern angemeldet werden. Nun kann die ORS die Prüfungstermine selbst entsprechend dem Kursplan festlegen und diese Prüfungen auch externen Interessenten zugänglich machen. Die Asylsuchenden im Kanton Solothurn können ab sofort ihre Deutschprüfung in einer vertrauten Umgebung ablegen und sich ohne störende Faktoren wie Zimmersuche ganz auf die eigentliche Prüfung konzentrieren. Ebenfalls kann darauf verzichtet werden, dass die Asylsuchenden durch Lehrer zur Prüfung begleitet werden, um die Stressfaktoren zu minimieren.

Um für die telc-Prüfungen nicht auf externe Prüfer zurückgreifen zu müssen, hat die ORS ihren Kursleiterinnen und Kursleitern die Möglichkeit gegeben, die Prüfer- bzw. Bewerterlizenz für die Abnahme der Prüfungen zu erwerben. Alle sieben im Kanton Solothurn tätigen Kursleiter sowie zwei Lehrkräfte aus dem Kanton Zürich wurden in einer Schulung weitergebildet. Dadurch erhielten sie die Lizenz zur Abnahme von mündlichen Prüfungen auf dem Niveau A1 und A2.

Seit 2007 werden vom ZAB Solothurn im kantonalen Auftrag Beschäftigungsangebote und Deutschkurse durchgeführt. Letztere richten sich an erwachsene Asylsuchende und vorläufig aufgenommene Personen mit Ausweis N und F. Ziel der Kurse ist es, den Asylsuchenden dabei zu helfen, rasch erste Deutschkenntnisse zu erwerben. Dadurch können sie sich selbständig, schneller und besser integrieren. Pro Jahr nehmen rund 600 Asylsuchende an den Kursen teil. 95 Prozent aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer schliessen die Kurse ab. Das Kursangebot reicht von Alphabetisierungskursen über Deutschkurse für verschiedene Niveaus bis zu speziellen Kursangeboten für Familien oder Frauen.

   

   

 



ORS Service AG News