standard

Bogenschiessen in Düdingen

12. Februar 2014

Rund 20 Asylsuchende aus dem Durchgangszentrum Düdingen besuchten Ende Januar den örtlichen Bogenschützenverein.

Der Verein hatte zusammen mit dem ORS-Team des Zentrums diese gemeinsame Aktivität geplant und umgesetzt. In Gruppen zu jeweils vier Personen konnten alle Asylsuchenden unter fachkundiger Anleitung ihre Schiesskunst unter Beweis stellen. Obwohl alle sich zum ersten Mal als Bogenschützen übten, zeichneten sich rasch einige talentierte Schützen ab. Während mehrerer Runden hatten alle ausgesprochen Spass. Am Ende des Tages kehrten alle Asylsuchenden unverletzt zu ihrer Unterkunft zurück. Nicht nur sie, auch das ORS-Team freut sich auf eine Wiederholung des gemeinsamen Bogenschiessens mit den Düdinger Bogenschützen.

 

   

   



ORS Service AG News