standard

Stadt schliesst Vereinbarung für Integration ab

22. Januar 2013

Für die Betreuung, Begleitung und Integration von vorläufig aufgenommenen Personen hat der Dietiker Stadtrat eine neue Leistungsvereinbarung mit der Firma ORS Service AG abgeschlossen.

Die Vereinbarung ist gültig für die Zeit vom 1. Januar bis 31. Dezember 2013, wie der Stadtrat mitteilt. Bereits im letzten Jahr lief von Mai bis Dezember 2012 eine Pilotphase, während der vorläufig aufgenommene Personen in Dietikon durch die ORS Service AG betreut wurden. Die neue Regelung wurde nötig, da vorläufig aufgenommene Personen seit Mai 2012 aufgrund der Teilrevision des Sozialhilfegesetzes nach neuen Richtlinien unterstützt werden müssen.

Zurzeit betreut die ORS Service AG gemäss den Angaben des Stadtrats 17 vorläufig aufgenommene Personen und vier Familien. Sie arbeitet mit der Stiftung Chance zusammen, die Massnahmen zur sozialen und beruflichen Integration anbietet. Sich eignende Personen werden direkt bei der Stiftung Chance zur Abklärung angemeldet. Nach Rücksprache mit der ORS Service AG wird dann entschieden, welche Integrationsmassnahmen angewendet werden. (Quelle: AZ Limmattaler Zeitung)



ORS Service AG News