standard

Lernen, wie man die öffentlichen Verkehrsmittel in der Schweiz benutzt

13. Mai 2013

Viele Asylsuchende kommen aus Ländern, in denen es kein mit der Schweiz vergleichbares Netz öffentlicher Verkehrsmittel gibt.

So sind die Abfahrtszeiten und Routen in ihren Herkunftsländern kaum geregelt, oder es gibt Probleme mit der Sicherheit. Angekommen in der Schweiz müssen die Asylsuchenden «unser» System der öffentlichen Verkehrsmittel von Grund auf kennenlernen. Fahrpläne lesen, Billette kaufen oder andere Regeln beim Benutzen von Zug oder Bus sind nur einige Aspekte, die für einige der Asylsuchenden komplett neu sind.

Asylsuchende des Durchgangszentrums Ober Halden (ZH) erhielten einen Nachmittag lang eine Einführung in das A und O der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel. Die Asylsuchenden stellten viele Fragen zum öffentlichen Verkehrsnetz und wie alles funktioniert. Zum Abschluss der Exkursion genoss die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein eine Schifffahrt auf dem Zürichsee.

2013-04-18_Ausflug-Schifffahrt-auf-dem-Zurichsee-3.jpg   2013-04-18_Ausflug-Schifffahrt-auf-dem-Zurichsee-5-(1).jpg

 



ORS Service AG News