standard

Apfelernte im Durchgangszentrum Sonnenbühl

09. Dezember 2013

Den ganzen Herbst über, von September bis November, haben die Schülerinnen und Schüler der Schule des Durchgangszentrums Sonnenbühl die Äpfel der Bäume rund um die Asylunterkunft aufgelesen. Insgesamt füllten sie so rund 12 Obstkisten.

Mitte November war es dann so weit: Gemeinsam mit ihren Lehrern und den Betreuungspersonen der ORS brachten die Kinder die gesammelten Äpfel auf den Hof der Familie Lienhard in Embrach. Dort konnten sie zuschauen, wie die gesammelten Äpfel in der Mostpresse zu Apfelsaft verarbeitet wurden. Rund 160 Liter frischen süssen Apfelmost durften sie anschliessend mit nach Hause nehmen – der Lohn für ihre Geduld beim Apfelauflesen.

  
 



ORS Service AG News