standard

Alles über Schweizer Schokolade: Besuch im Maison Cailler

18. August 2013

Das Foyer des Passereaux liegt in Broc, in der Region Gruyère, ganz in der Nähe der Cailler Schokoladenfabrik. Grund genug für einen ORS-Betreuer des Zentrums, mit rund 20 Asylsuchenden, darunter mehreren Kindern, das Maison Cailler und die über 100 Jahre alte Fabrik zu besuchen.

Bereits auf dem Spaziergang kam gute Laune auf: Die Asylsuchenden genossen bei strahlendem Sonnenschein voller Vorfreude den Spaziergang durchs Grüne. Im Maison Cailler konnten sie dann auf einem interaktiven Rundgang mit allen Sinnen in die Welt der Schokolade eintauchen. Sie lernten die Herkunft der Schokolade und geheimnisvolle aztekische Kakaozeremonien kennen und erfuhren spannende Geschichten aus dem Leben des Firmengründers François-Louis Cailler. Sie konnten nicht nur an gerösteten Kakaobohnen riechen und die verschiedenen Stufen des Herstellungsprozesses kennenlernen, sondern zur Freude aller am Ende der Besichtigung auch leckere frische Schokolade und Pralinen probieren.

Die Asylsuchenden hatten auf diesem Ausflug die Gelegenheit, beim ältesten Chocolatier der Schweiz etwas über eine typische Schweizer Tradition zu erfahren und einen unbekümmerten Nachmittag zu verbringen, der ihnen zusätzlich „versüsst" wurde.

 
                              



ORS Service AG News