banner-web-2016-1.jpgbanner-web-2016-2.jpgbanner-web-2016-3.jpg

Asylbetreuung, Flüchtlingsbetreuung und Beschäftigungsprogramme

Die ORS Service AG ist eine politisch und religiös neutrale Organisation, die sich auf die Betreuung und Unterbringung von Asylsuchenden und Flüchtlingen spezialisiert hat. Dabei ist sie kompetente Partnerin von Bund, Kantonen und Gemeinden.

News

Hier informieren wir Sie regelmässig über unsere Arbeit in der Asylbetreuung, stellen Ihnen unsere Beschäftigungsprogramme vor, berichten über die ORS-Weiterbildungskurse und bringen Ihnen wichtige Informationen rund um das Schweizer Asylwesen näher.

together – Zusammenleben in der Schweiz

Eine wichtige Mission für die Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG SSR) ist es, bei der Integration in der Schweiz beizutragen. Im Hinblick auf diese Mission haben Sie eine App (together-Quiz) entwickelt, welche sich mit den Eigenheiten des Zusammenlebens in der Schweiz beschäftigt. Mehr >>

Schwimmunterricht für Asylsuchende

Viele Asylsuchende können nicht schwimmen. Immer wieder kommt es deshalb zu heiklen Situationen. Aus diesem Grund war das Betreuerteam in Oberhalden dankbar, als die Jugendkommission Egg mit dem Projekt „Schwimmunterricht für Asylsuchende" auf das Zentrum zukam. Während mehrerer Sitzungen wurden gemeinsam die Details und Regeln zur Umsetzung besprochen. Mehr >>

Nähatelier in Urdorf für mehr Privatsphäre

Für die Asylsuchenden ist es schwierig, in einem Raum mit meh­reren Liegeflächen neben- und übereinander zur Ruhe zu kommen. In Zivilschutzanlagen versuchen sie häufig, sich mit Frotteetü­chern und Bettlaken etwas Sichtschutz für ihre eigenen Rück­zugsecken zu schaffen. Das führt dazu, dass die Zimmer häufig unordentlich und unge­mütlich aussehen. Sie wirken überfüllt und chaotisch. Deshalb hatte das Betreuerteam der ORS in der Notunterkunft Urdorf (ZH) eine Idee: In einem Nähatelier wurde gemeinsam mit den Asylsuchen­den Abhilfe geschaffen. Mehr >>

Seitenwechsel: Düdinger Asylsuchende besuchen SRF-Studios

„Willkommen bei SRF, Durchgangszentrum Düdingen“ prangt an den Bildschirmen in der Eingangshalle. „Schön, dass Sie heute unsere Gäste sind.“ Ende Mai lebte SRF Reporter Simon Hutmacher eine Woche im Durchgangszentrum Düdingen (FR). Täglich berichtete er in der Sendung Schweiz Aktuell und auf seinem Blog vom Alltag in der Zivilschutzanlage, dem Zusammenleben und seinen Gesprächen mit den Asylsuchenden. Mehr >>

Weitere News >>

ORS Service AG News