schmal-25.jpgschmal-14.jpgschmal-17.jpg

Gesundheitsnetz im Kanton Fribourg

Gesundheitliche Versorgung

Im Kanton Fribourg übernimmt die ORS Service AG nicht nur die Unterbringung und Betreuung von Asylsuchenden, sondern auch deren gesundheitliche Versorgung durch qualifiziertes Pflegefachpersonal. Dieses übernimmt neben professionellen Pflegeleistungen Aufgaben wie Gesundheitsförderung und Vorbeugung sozialmedizinischer Probleme. Die Asylsuchenden werden betreut und begleitet mit dem Ziel, dass sie sich selbstständig um ihre Gesundheit kümmern können.

Derzeit beschäftigt die ORS Service AG für diese Aufgaben im Kanton Fribourg eine Pflegefachfrau und einen Pflegefachmann.

Welche Gesundheitsleistungen übernimmt die ORS Service AG?

Die von der ORS Service AG geführten Asylunterkünfte in Fribourg, Broc, Estavayer-le-Lac und Düdingen verfügen über ein eigenes Sprechzimmer Die dort wohnenden Asylsuchenden können an zwei halben Tage (bzw. in Fribourg an vier halben Tagen) pro Woche die Sprechstunde besuchen. Einmal pro Woche wird im Sprechzimmer in Bulle für die Asylsuchenden, die in dieser Region in einer Wohnung leben, eine halbtägige Sprechstunde angeboten.

In Notfällen sind die Pflegefachpersonen auf dem mobilen Geschäftstelefon erreichbar.

Jedes Sprechzimmer ist mit einer Apotheke ausgestattet, die von den beiden Pflegefachpersonen geführt und genutzt wird. Darüber hinaus gibt es eine Notfallapotheke für das nicht-medizinische Personal.

Die von der ORS Service AG im Kanton Fribourg übernommenen professionellen Pflegeleistungen umfassen:

  • Gesundheitscheck für neuankommende Asylsuchende
  • Untersuchung ohne Termin
  • Organisieren von Arztterminen
  • Gesundheitsbildung und -förderung
  • Spitalbesuche
  • Hausbesuche
  • Beurteilung und Massnahmen bei psychiatrischen Fällen
  • Schwangerschaften und Geburten

Interne und externe Zusammenarbeit

Das Pflegefachpersonal arbeitet in enger Abstimmung mit den Zentrums-leiterinnen und Zentrumsleitern sowie den Asylkoordinatorinnen und Asylkoordinatoren und informiert diese, falls nötig. Das Pflegefachpersonal arbeitet zudem mit verschiedenen Beteiligten aus dem sozialmedizinischen Bereich zusammen: Ärztinnen und Ärzten, Spitälern, Familienplanung, Mütter- und Väterberatung, Physiotherapie, psycho-sozialer Dienst, Dienst für Hilfe und Pflege zu Hause (Spitex), dem Verein «Appartenances», Betreuungsein-richtungen, Dolmetscherinnen und Dolmetscher usw.
 

Ein Interview mit der ORS-Pflegefachfrau aus dem Kanton Fribourg, in dem sie von ihrer Arbeit berichtet, lesen Sie hier.

Kontakt

ORS Service AG
Röschibachstrasse 22
CH - 8037 Zürich
Tel. 044 / 386 67 67
info [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* ors.ch